Prof. Dr. Ulrike Reisach

Prof. Dr. Ulrike Reisach (冉珊) forscht seit Mitte der 80er Jahre zum Thema deutsch-chinesische Wirtschaftszusammenarbeit und bereitet Führungskräfte für Managementaufgaben im jeweils anderen Land vor. Hierzu verfügt sie über langjährige Erfahrung als Direktorin Corporate Communications and Government Affairs der Siemens AG und aus der Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen und Think Tanks. Diese fließt in Forschung und Lehre sowie in Vorträge und Publikationen ein. Ihre insgesamt 10 Bücher, darunter zwei Standardwerke zu China, wurden in vielfachen Auflagen publiziert und übersetzt. Prof. Dr. Reisach lehrt Intercultural Management und International Business Negotiations an der Hochschule Neu-Ulm und verfügt über Vortrags- und Trainer-Erfahrung bei europäischen Institutionen, großen und mittelständischen Firmen, Verbänden sowie internationalen Universitäten, u.a. an der University of International Relations Beijing.

www.ulrike-reisach.de

www.ulrike-reisach.de/china/

 

Veröffentlichungen

Download
Unternehmerische Sozialverantwortung...

Die sozialen Probleme Südafrikas können nicht von der Politik alleine gemeistert werden.   Das haben die großen internationalen Unternehmen in Südafrika längst erkannt und engagieren sich bei der Förderung von Schulen und Universitäten. Sie versorgen Schulen mit Mitteln und Ausstattung, um die nächste Generation mit dem auszustatten, was notwendig ist, um die großen gesellschaftlichen...

3,99 € *

Download
Unternehmerischer und gesellschaftlicher...

Mit der andauernden Wirtschafts- und Finanzmarktkrise ist weltweit das Vertrauen in die Selbstheilungskräfte der Marktwirtschaft gesunken. Umfragen des Allensbach-Instituts zeigen, dass nur 31 Prozent der Befragten das freie Unternehmertum als ein für die Allgemeinheit nützliches Tun und als Triebfeder der Wirtschaft erkennen. Damit sank auch die Zustimmung zur sozialen Marktwirtschaft als solcher. Dabei war diese in...

3,99 € *

Download
Interkulturelle Aspekte bei der Gestaltung...

Unternehmen präsentieren sich nicht nur im eigenen Land, sondern auf allen Zielmärkten mit ihrer Webseite. Diese dient als elektronische „Visitenkarte“, als Erstinformation über das Unternehmen, seine Produkte, Menschen und Standorte. Viele Firmen, die ihre Webseiten internationalisieren, denken dabei zunächst an eine Übersetzung aller Inhalte. Viel wichtiger ist es jedoch, Inhalte und Gestaltung der...

3,99 € *

Download
Chinesische Investoren in Deutschland

War in den neunziger Jahren China die Investitionsregion Nummer eins für deutsche Unternehmen, so ist es nun umgekehrt: Chinesische Unternehmen und Privatleute investieren verstärkt auf dem deutschen Markt und treten als Käufer deutscher Firmen oder als Immobilien-Projektentwickler auf. Die unterschiedlichen Arten von Investoren, Investments undInteressen sind Gegenstand dieses Beitrags. Sie alle stehen vor unterschiedlichen...

3,99 € *

 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.