Zurück
Vor

eFood in Deutschland

Autor Willers, Prof. Dr. Christoph

ISBN: 201504-05

Käufertypen in einem Potenzialmarkt: Wettbewerbsvorteil oder strategische Falle?

Prof. Dr. Christoph Willers, Prof. Dr. Carsten Deckert

 

Als Sofortdownload verfügbar

3,99 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "eFood in Deutschland"

Im Vergleich zu „Pionierbranchen“ wie Mode oder Medien steht der Online-Handel mit Lebensmitteln erst am Anfang. Dabei kann dieser zu einem Wettbewerbsvorteil werden – wenn der Handel es richtig angeht. Auf der anderen Seite steht das Risiko einer strategischen Falle, d.h. es wird unter Umständen aufgrund der Widerstände beim Verbraucher nur ein Nischenmarkt bedient, der eine geringe Profitabilität aufweist. Im Spannungsfeld „Marktpotenzial auf Handelsseite“ vs. „Zurückhaltung beim Verbraucher“ rücken dabei Fragen der Kommunikationspolitik im Online-Lebensmittelhandel in den Fokus. Für eine erfolgreiche Umsetzung stellt eine eindeutige Typologie eine notwendige Basis dar, um die konkreten Bedürfnisse potenzieller Konsumenten anzusprechen. Ein Engagement im eFood-Bereich ist daher als Investition in die zukünftige Entwicklung der Märkte und ihrer Zielgruppen zu betrachten.

 

Prof. Dr. Christoph Willers studierte an der Universität zu Köln und der Aarhus School of Business Betriebswirtschaftslehre und promovierte anschließend im Fachbereich Beschaffung und Produktpolitik zum „Marketing in Widerstandsmärkten – untersucht am Beispiel gentechnisch veränderter Lebensmittel“. An der Cologne Business School (CBS) ist Christoph Willers seit 2014 als Professor für Strategisches Management und Unternehmensentwicklung tätig. Seit 2015 ist er Vizepräsident für Programmentwicklung, Qualitätssicherung und Lehre. Er gehört zudem dem Competence Center Food & Retail an der CBS an. Seine praktischen Erfahrungen sammelte er u.a. in der Unternehmensberatung bei Ebner Stolz Management Consultants sowie bei Baker Tilly Roelfs und als Geschäftsführer des Instituts für Nachhaltiges Management. Er hält regelmäßig Vorträge und publiziert insbesondere zu Themenfeldern der Food Value Chain.

Prof. Dr. Carsten Deckert absolvierte sein Studium des Maschinenbaus mit Schwerpunkt Fertigungstechnik und ein Aufbaustudium der Wirtschaftswissenschaften an der RWTH Aachen. Er promovierte am Lehrstuhl für Produktionssystematik von Professor Walter Eversheim am Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen zum Thema Wissensmanagement in der Produktentwicklung. Seine Lehrerfahrungen sammelte er unter anderem an der TU Dortmund, der Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld und an der Fachhochschule Dortmund. Seit 2012 ist Prof. Dr. Carsten Deckert an der Cologne Business School (CBS) als Professor für Logistik und Supply Chain Management tätig. Er ist derzeit Mitglied des Senats der CBS und Leiter des Forschungsclusters Value Chain Management. Zuvor war er Gesellschafter und Mitglied der Geschäftsführung der Deckert Management Consultants GmbH in Düsseldorf und im Vorstand der Deutschen Aktionsgemeinschaft Bildung-Erfindung-Innovation (DABEI) e.V.

 

Weiterführende Links zu "eFood in Deutschland"

Mehr über Willers, Prof. Dr. Christoph
 

Zum Autor "Willers, Prof. Dr. Christoph"

Prof. Dr. Willers studierte an der Universität zu Köln und der Aarhus School of Business Betriebswirtschaftslehre und promovierte anschließend im Fachbereich Beschaffung und Produktpolitik zum „Marketing in Widerstandsmärkten – untersucht am Beispiel gentechnisch veränderter Lebensmittel“. An der Cologne Business School (CBS) ist Christoph Willers seit 2014 als Professor für Strategisches Management und Unternehmensentwicklung tätig. Seit 2015 ist er Vizepräsident für Programmentwicklung, Qualitätssicherung und Lehre. Er gehört zudem dem Competence Center Food & Retail an der CBS an. Seine praktischen Erfahrungen sammelte er u. a. in der Unternehmensberatung bei Ebner Stolz Management Consultants sowie bei Baker Tilly Roelfs und als Geschäftsführer des Instituts für Nachhaltiges Management. Er hält regelmäßig Vorträge und publiziert insbesondere zu Themenfeldern der Food Value Chain.

 
 

Mehr zu "eFood in Deutschland"

Aus "Der Betriebswirt" 04/2015

Kundenbewertungen für "eFood in Deutschland"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen