Vor

Bedeutung, Vielfalt und Besonderheiten des Mittelstands

Autor Zdrowomyslaw, Prof. Dr. Norbert

ISBN: 201303-05

von Prof. Dr. Norbert Zdrowomyslaw / Michael Bladt

Versandkostenfreie Lieferung!

 

Als Sofortdownload verfügbar

3,99 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Bedeutung, Vielfalt und Besonderheiten des Mittelstands"

Die heutige Wirtschaft und Gesellschaft ist durch Schnelllebigkeit und eine enorme Unternehmensvielfalt gekennzeichnet. Sehr oft wird man mit den Slogans „Der Mittelstand ist das Rückgrat der Wirtschaft“ und „small is beautiful“ im Hinblick auf die gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) konfrontiert. Es besteht wohl in der Praxis und Wissenschaft kein Zweifel darüber, dass die Unternehmer und Führungskräfte, egal aus welcher Branche und Unternehmensgröße kommend, maßgeblich für den Erfolg oder Misserfolg einer Organisation verantwortlich sind.
Die Diskussion in Politik, Wissenschaft und Praxis zeigt, dass vieles darauf hindeutet, dass kleine und mittelständische Unternehmen eben nicht nur kleinere Ausführungen von Großunternehmen sind. Sie sind durch Besonderheiten gekennzeichnet und gestalten ihre Beziehungen zu Markt und Umwelt oftmals nach anderen „Spielregeln“. Auch bei der Formulierung von Strategien und dem Einsatz von Instrumenten lassen sich Unterschiede ausmachen. Insofern ist es durchaus angebracht von einer wissenschaftlichen Teildisziplin "Mittelstandsmanagement" zu sprechen.
Small and medium-sized enterprises often base their corporate decisions on intuition. But as today's business world is characterised by high complexity and a fast pace, senior management should pay more more attention to strategic planning. In order to recognise and utilise entrepreneurial chances, experience and intuition should be blended with managerial knowledge.

 

Weiterführende Links zu "Bedeutung, Vielfalt und Besonderheiten des Mittelstands"

Mehr über Zdrowomyslaw, Prof. Dr. Norbert
 

Zum Autor "Zdrowomyslaw, Prof. Dr. Norbert"

Prof. Dr. Norbert Zdrowomyslaw war nach dem Ökonomiestudium von 1981 bis 1985 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter des Wirtschaftsarchivs an der Universität Bremen beschäftigt. Anschließend leitete er bis 1988 die Abteilung Personalwirtschaft/Organisation bei der Fielmann-Verwaltung KG. Von 1989 bis 1992 war er als Wirtschaftberater tätig. Seit Herbst 1992 hat er die Professur für BWL, insbesondere Rechnungswesen und Management von Klein- und Mittelbetrieben, im Fachbereich Wirtschaft an der Fachhochschule Stralsund inne. Forschungs- und Publikationsschwerpunkte neben dem Rechnungswesen sind: Managementwissen für Klein- und Mittelbetriebe, Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Wirtschaft, Regionalwirtschaft sowie Personalmanagement unter Berücksichtigung des demografischen Wandels und von Karriereaspekten.
Er begleitet zahlreiche Lehr- und Forschungsprojekte in Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaft. Erwähnt sei hier nur das regelmäßig angebotene Lehrprojekt STeP / Stralsunder Tagungen für erfolgreiche Partnerschaften. Er ist stellvertretender Vorsitzender der Kooperationsstelle „Wissenschaft und Arbeitswelt in Mecklenburg-Vorpommern e.V.“ und Mitglied des Redaktionsbeirat der Zeitschrift „Der Betriebswirt – Management in Wissenschaft und Praxis“.

http://www.zdrowomyslaw.fh-stralsund.de
http://www.step.fh-stralsund.de

 
 

Mehr zu "Bedeutung, Vielfalt und Besonderheiten des Mittelstands"

Aus "Der Betriebswirt" 3/2013

Kundenbewertungen für "Bedeutung, Vielfalt und Besonderheiten des Mittelstands"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen