Zurück
Vor

Unternehmerischer und gesellschaftlicher Erfolg - Ein Gegensatz?

Autor Reisach, Prof. Dr. Ulrike

ISBN: 201203-03

Versandkostenfreie Lieferung!

 

Als Sofortdownload verfügbar

3,99 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Unternehmerischer und gesellschaftlicher Erfolg - Ein Gegensatz?"

Mit der andauernden Wirtschafts- und Finanzmarktkrise ist weltweit das Vertrauen in die Selbstheilungskräfte der Marktwirtschaft gesunken. Umfragen des Allensbach-Instituts zeigen, dass nur 31 Prozent der Befragten das freie Unternehmertum als ein für die Allgemeinheit nützliches Tun und als Triebfeder der Wirtschaft erkennen. Damit sank auch die Zustimmung zur sozialen Marktwirtschaft als solcher. Dabei war diese in Deutschland lange Zeit ein identitätsstiftendes Modell, ein Alleinstellungsmerkmal zwischen Sozialismus und ungebändigtem Kapitalismus. Die Marktwirtschaft mit sozialem Gesicht, mit ausgewogener staatlicher Regelsetzung, beinhaltet z.B. einen progressiven Steuertarif, einen starken Arbeitnehmerschutz, Sozialversicherungen sowie Mitbestimmungsrechte der Angestellten. Doch was bedeutet dies für die Unternehmen?
Unabhängig von ihrer Größe werden Unternehmen in Zukunft stärker als bisher verdeutlichen müssen, worin ihre Leistung besteht. Sie dürfen dabei nicht auf marktschreierische Werbung oder verkaufsfördernde Imagekampagnen setzen. Sie müssen vielmehr die Werkstore öffnen und zeigen, welch hohes Maß an technischem wie kaufmännisch-organisato­ri­schem Potenzial in ihnen steckt und wie viel Kompetenz und Kreativität sie aus einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit ihren Mitarbeitern schöpfen. Die Unternehmen werden in ihren Führungsriegen die Äquivalenz von Freiheit, also Entscheidungsspielräumen, und Verantwortung, von Risikoübernahme und Gehaltshöhe wieder sichtbar herstellen müssen.

The continuing economic crisis has evoked doubts about the ability of markets to heal themselves. Surveys show a decreasing confidence in the social responsibility of companies – not only in the financial sector, but in businesses in general. Considering this development, Ulrike Reisach calls argues that companies have to show their societal value within all activities of the value added chain. Corporate Social responsibility must go beyond marketing or communications and reestablish the reputation of companies through contributing to societal well-being by providing excellent and high quality products or services enabling a better life for their users/customers, investing in their efficiency, environmental friendliness and financial sustainability, training their people continuously and creating satisfying jobs. With their time, knowledge organizational skills and resources in creating meaningful and sustainable values they can prove their benefits to all stakeholders such as customers, business partners, employees, neighborhoods, media and the society.

 

Weiterführende Links zu "Unternehmerischer und gesellschaftlicher Erfolg - Ein Gegensatz?"

Mehr über Reisach, Prof. Dr. Ulrike
 

Zum Autor "Reisach, Prof. Dr. Ulrike"

Prof. Dr. Ulrike Reisach (冉珊鹤) forscht seit Mitte der 80er Jahre zum Thema deutsch-chinesische Wirtschaftszusammenarbeit und bereitet Führungskräfte für Managementaufgaben im jeweils anderen Land vor. Hierzu verfügt sie über langjährige Erfahrung als Direktorin Corporate Communications and Government Affairs der Siemens AG und aus der Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen und Think Tanks. Diese fließt in Forschung und Lehre sowie in Vorträge und Publikationen ein. Ihre insgesamt 10 Bücher, darunter zwei Standardwerke zu China, wurden in vielfachen Auflagen publiziert und übersetzt. Prof. Dr. Reisach lehrt Intercultural Management und International Business Negotiations an der Hochschule Neu-Ulm und verfügt über Vortrags- und Trainer-Erfahrung bei europäischen Institutionen, großen und mittelständischen Firmen, Verbänden sowie internationalen Universitäten, u.a. an der University of International Relations Beijing.

http://www.ulrike-reisach.de/china/

 
 

Mehr zu "Unternehmerischer und gesellschaftlicher Erfolg - Ein Gegensatz?"

Aus "Der Betriebswirt" 3/2012

Kundenbewertungen für "Unternehmerischer und gesellschaftlicher Erfolg - Ein Gegensatz?"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen