Vor

Ein Plädoyer für die Klassiker

Autor Lukesch, Maximilian

ISBN: SW10025

Ein Denkanstoß zur Bedeutung klassischer Beiträge der BWL

Christian Brabänder, Maximilian Lukesch

 

Als Sofortdownload verfügbar

3,99 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Ein Plädoyer für die Klassiker"

Dieser Beitrag erinnert an den Erkenntniswert betriebswirtschaftlicher Klassiker für das Studium. Klassiker werden hier als Beiträge verstanden, die sich durch Zeitlosigkeit, Andersartigkeit und Erfolgsnachhaltigkeit auszeichnen. Es lohnt sich, diese Texte zu erschliessen, weil ihre fundamentalen Fragen und Einsichten das fachliche Arsenal des Studierenden mit faktischen und methodischen Kompetenzen füllen. Ein erschlossener Klassiker erlaubt es dem Studierenden, die betriebswirtschaftlichen Grundprobleme aus dessen Sicht zu analysieren sowie Lösungsalternativen zu kreieren und zu bewerten. Der Gedanke, dass Lesen bildet, ist natürlich nicht neu.

Neu sind erstens eine handfeste Definition betriebswirtschaftlicher Klassiker und zweitens die auf ein kompetenzorientiertes Lehren und Lernen ausgerichtete Argumentation, dass die Klassiker weiter einen Stellenwert im Studium der BWL haben.

 

Christian Brabänder
M.Sc. with honors, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling und Logistik an der Universität Regensburg.

Kontakt: christian.brabaender@ur.de

 

Weiterführende Links zu "Ein Plädoyer für die Klassiker"

Mehr über Lukesch, Maximilian
 

Zum Autor "Lukesch, Maximilian"

M.Sc./MBA, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling und Logistik an der Universität Regensburg.

Kontakt: maximilian.lukesch@ur.de

 
 

Mehr zu "Ein Plädoyer für die Klassiker"

Aus "Der Betriebswirt" 02/2017

Kundenbewertungen für "Ein Plädoyer für die Klassiker"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen