Zurück
Vor

Die Ökonomie der Flüchtlingskrise

Autor Dierks, Prof. Dr. Leef

ISBN: 201602-05

Erhebliche Unsicherheit bei Ermittlung zukünftiger fiskalischer Kosten

Prof. Dr. Leef H. Dierks

 

Als Sofortdownload verfügbar

3,99 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Die Ökonomie der Flüchtlingskrise"

Im vergangenen Jahr kamen weit mehr als 1,1 Mio. Flüchtlinge nach Deutschland. Unstrittig ist, dass diese historisch beispielslose Zuwanderung immense volkswirtschaftliche Kosten von bis zu 55 Mrd. € im Jahre 2022 verursachen wird. Doch in dem Maße, in dem mittelfristig eine Integration der Migranten in den Arbeitsmarkt gelingt, kann mit dieser Entwicklung auch ein erheblicher volkswirtschaftlicher Nutzen einhergehen. Ungeachtet der politischen Dimension der anhaltenden Zuwanderung vermittelt dieser Beitrag eine Einschätzung der Auswirkungen auf die öffentlichen Haushalte. Als problematisch erweist sich dabei insbesondere die eingeschränkte Belastbarkeit bisher vorliegender Daten. Zudem sei darauf verwiesen, dass die sogenannte Flüchtlingskrise sich per se jeglicher Wirtschaftlichkeitsrechnung entzieht. Es handelt sich zunächst um eine humanitäre Herausforderung. Diese ist nur sehr eingeschränkt für eine Kosten-Nutzen-Analyse geeignet.

 

Prof. Dr. Leef H. Dierks

Der Verfasser ist Inhaber der Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzierung und Internationale Kapitalmärkte, an der Fachhochschule Lübeck. Zu seinen bevorzugten Forschungsgebieten zählen neben der Dynamik von Finanzmarktkrisen die internationale Geldpolitik, Geldtheorie, die europäische Banken- und Kapitalmarktunion sowie die Entwicklung der Finanzierungsbedingungen in Europa.

 

Weiterführende Links zu "Die Ökonomie der Flüchtlingskrise"

Mehr über Dierks, Prof. Dr. Leef
 

Zum Autor "Dierks, Prof. Dr. Leef "

Leef Dierks ist Inhaber der Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzierung und Internationale Kapitalmärkte, an der Fachhochschule Lübeck. Zu seinen bevorzugten Forschungsgebieten zählen neben der Dynamik von Finanzmarktkrisen die internationale Geldpolitik, Geldtheorie, die europäische Banken- und Kapitalmarktunion sowie die Entwicklung der Finanzierungsbedingungen in Europa.

 

Kundenbewertungen für "Die Ökonomie der Flüchtlingskrise"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen