Zurück
Vor

Die Saldenliste als Informationsinstrument gegenüber Banken

Autor Situm, Prof. Dr. Mario

ISBN: 201502-04

von Prof. Dr. Mario Situm

 

Als Sofortdownload verfügbar

3,99 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Die Saldenliste als Informationsinstrument gegenüber Banken"

Unterjähriges Zahlenmaterial wird von Banken als Fremdnanzierungsgeber immer häuger von Unternehmen eingefordert. Die Praxis zeigt, dass viele kleine und teilweise auch mittlere
Unternehmen über kein etabliertes Controlling im Unternehmen verfügen, sodass derartige Informationen sehr häug nur über aktuelle Saldenlisten zur Verfügung gestellt werden
können. Im Zuge dieses Beitrags wird auf die eingeschränkte Informationskraft von Saldenlisten eingegangen und auf mögliche Herangehensweisen in der Praxis verwiesen, damit man
dennoch aus dieser Informationsquelle die wirtschaftliche und nanzielle Situation eines Unternehmens bewerten kann.

 

Dr. Mario Situm, MBA hat eine zehnjährige Bankerfahrung hinter sich und ist Professor für Unternehmensrestrukturierung & -sanierung, Früherkennung von strategischen Krisen, Entwicklung
von strategischen Controllingsystemen und Kreditrisikomanagement an der Fachhochschule Kufstein Tirol Bildungs GmbH, University of Applied Sciences.
Kontakt: Mario.Situm@fh-kufstein.ac.at

 

Weiterführende Links zu "Die Saldenliste als Informationsinstrument gegenüber Banken"

Mehr über Situm, Prof. Dr. Mario
 

Zum Autor "Situm, Prof. Dr. Mario"

Prof. (FH) Dr. Dr. Mario Situm ist Professor für Unternehmensrestrukturierung an der Fachhochschule Kufstein, Österreich, am Institut für Grenzüberschreitende Restrukturierung.

http.//www.dr-situm.com

 
 

Mehr zu "Die Saldenliste als Informationsinstrument gegenüber Banken"

Aus "Der Betriebswirt" 02/2015

Kundenbewertungen für "Die Saldenliste als Informationsinstrument gegenüber Banken"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen