Zurück
Vor

Bilanzierung von immateriellen Vermögensgegenständen durch das BilMoG

Autor Rossmanith, Prof. Dr. Jonas

ISBN: 201101-04

Auswirkungen auf die Rechnungslegung, Corporate Governance und das Controlling

von Prof. Dr. Jonas Rossmanith / Prof. Dipl.-Kfm. Wilfried Funk / Carmen Eha

Versandkostenfreie Lieferung!

 

Als Sofortdownload verfügbar

3,99 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Bilanzierung von immateriellen Vermögensgegenständen durch das BilMoG"

Mit dem BilMoG ist die weitreichendste Reform des deutschen Bilanzrechts seit mehr als 20 Jahren in Kraft getreten. Dabei ist das neue Aktivierungswahlrecht für immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens eine der bedeutendsten Neuerungen. Infolgedessen können nun die immateriellen Vermögenswerte auch im deutschen Jahresabschluss entsprechend abgebildet werden. Dies stellt auch das (KMU-)Controlling vor neue Herausforderungen. Obwohl die Modernisierung des HGB als vollwertige Alternative zu den IFRS sowie dem IFRS for SMEs insbesondere für deutsche KMU gilt, ist diese Weiterentwicklung nicht als Paradigmenwechsel zu interpretieren. Das neue Bilanzrecht hält auch weiterhin den Eckpfeilern des alten HGB sowie am bisherigen System der GoB fest. Gleichzeitig bleibt die HGB-Bilanz nach wie vor Grundlage für die steuerliche Gewinnermittlung und Grundlage für die Ausschüttungsbemessung.

 

Weiterführende Links zu "Bilanzierung von immateriellen Vermögensgegenständen durch das BilMoG"

Mehr über Rossmanith, Prof. Dr. Jonas
 

Zum Autor "Rossmanith, Prof. Dr. Jonas"

Jonas Rossmanith studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und war bis 1998 bei einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Mannheim tätig.
1997 erfolgte die Promotion an der Wirtschaftsuniversität Wien mit einer Arbeit über die Konkretisierung des Materiality-Grundsatzes für den Einzel-Konzernabschluss. Von 1998 bis 2000 war Professor Dr. Rossmanith bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Wien im Bereich des internationalen Prüfungswesens tätig. Seit April 2000 ist er für die Lehrgebiete Unternehmensbesteuerung sowie nationale und internationale Rechnungslegung am Studiengang Betriebswirtschaft an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen verantwortlich. Des Weiteren ist Prof. Dr. Rossmanith als Dozent an in- und ausländischen Hochschulen tätig und Autor zahlreicher Publikationen auf den Gebieten der nationalen und internationalen Rechnungslegung, des Controllings sowie der Steuerlehre.

 
 

Mehr zu "Bilanzierung von immateriellen Vermögensgegenständen durch das BilMoG"

Aus "Der Betriebswirt" 1/2011

Kundenbewertungen für "Bilanzierung von immateriellen Vermögensgegenständen durch das BilMoG"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen